Onlinekurs „Moderne Kalligrafie“ bei Clara Riemer*

Das vergangene Jahr hat uns allen so viel abverlangt und erst ein paar Momente später erkenne ich, wie viel es uns doch auch gegeben hat. Endlich hatten wir wieder mehr Zeit für die Dinge, die in normalen Zeiten oft zu kurz kommen. Hobbies und ganz viel Me-Time. Nachdem ich endlich wieder ein bisschen für mich Texte geschrieben und ab und an den Pinsel geschwungen hatte, erkannte ich, wie mir diese Kreativität in letzter Zeit gefehlt hatte. Und mit dieser Erkenntnis fiel mir plötzlich meine alte Tusche-Feder in die Hände. Tatsächlich hatte ich den Federhalter beinahe nie benutzt. Und auch die Kunst der Kalligrafie war mir weitaus unbekannt.

Selten war ich mit dem Ergebnis zufrieden und bisher konnte ich auch nicht die ausreichende Geduld aufbringen, um mich mit dem Thema Kalligrafie zu beschäftigen. Gerade wenn man „perfekte“ Ergebnisse erzielen möchte, bedarf das schöne Schreiben unheimlich viel Übung. Man muss dran bleiben und die Grundstriche verinnerlichen. Clara predigt immer: „Du musst die Regeln kennen, um Sie brechen zu können“ was soviel heißt wie, zuerst musst du durch die Grundausbildung bevor du ein modernes, eigenes Schriftbild entwickeln wirst.

Schon seit einiger Zeit folge ich Clara Riemer auf Instagram. Ihre Werke sind beeindruckend schön und all die Videos auf ihrem Kanal wirken unendlich beruhigend auf mich. Im November vergangenen Jahres bot Clara einen kostenfreien Minikurs für Kalligrafie Anfänger an. Mit ausreichender Freizeit und meinem alten, eingestaubten Federhalter in der Hand haltend, deutete ich all diese Dinge als Aufforderung zur Anmeldung.

Bereits nach den ersten drei Tagen und hilfreichen Tipps meiner Mentorin konnte ich schöne Ergebnisse erzielen und erkannte ein kleines Talent. Selbst die Feder zu schwingen ist doch noch so viel beruhigender als Claras Videos anzusehen!

Drei Tage Minikurs und dann aufs Ganze!

Nachdem drei lehrreiche Tage Kalligrafie Minikurs zum Abschluss kamen, wurde mein Herz schon etwas schwer. Ich hatte allein durch den Minikurs und Claras Anleitung Fortschritte gesehen und ganz nebenbei meine Geduld kennengelernt. Im letzten Livestream stellte Clara freudig ihren neuen, umfangreichen Kalligrafie Onlinekurs vor. Noch während der Vorstellung meldete ich mich direkt an! Schließlich möchte ich das neue Hobby nicht gleich wieder aufgeben.

Allumfassend lernt man im Onlinekurs „moderne Kalligrafie“ die Grundlagen, Materialkunde und erhält innerhalb von neun Modulen den optimalen Weg vom Grundstrich zum ersten eigenen Projekt.
Hilfreiche Tipps und Material Empfehlungen inklusive.

Neben den Grundstrichen und dem klassischen Schriftbild bekommt man in zwei Modulen die Buchstaben Variationen vermittelt. So bildet sich langsam ein eigenes, modernes Schriftbild und der Umgang mit der Feder wird sicherer und vertrauter.

Hilfsbereit steht Clara ihren Schützlingen mit Rat und Tat zur Seite. In einer kleinen privaten Facebook Gruppe gibt es stetig die Möglichkeit Austausch und Gehör zu finden. So bekommt der Onlinekurs einen kleinen Campus auf dem man gemeinsam mit anderen Kursteilnehmern die Module besprechen und erste Ergebnisse mit Clara teilen kann. Es macht wirklich Spaß sich auszutauschen und gemeinsam immer weiter zu kommen. Außerdem findet man in der kleinen Gruppe bereits super Ideen und Inspirationen für weitere eigene Projekte und Übungen.

Mein erstes eigenes Kalligrafie-Projekt aus dem Onlinekurs

Ein Kurs wäre nicht komplett, gäbe es keine Abschlussarbeit: das erste eigene Kalligrafie Projekt!
Mein erstes Projekt kennt ihr bereits. Claras Kurs hat nämlich neben einem neuen Hobby auch einen köstlichen Geschmack in Jochens und meine Küche gebracht.

Aufgabe war es, ein Etikett zu entwerfen. Mit hilfreichen Arbeitsschritten lernt man im Onlinekurs den optimalen Aufbau und kleine Regeln, die es zu beachten gilt. So kann wirklich jeder Kursteilnehmer ein hübsches und elegantes Etikett entwerfen und fertigen.
Als Vorschlag brachte Clara selbstgemachtes Mango Chutney ins Spiel.
Mein Ergebnis und ein wundervolles Rezept findest du in diesem Beitrag.


Neugierig geworden? Dann hüpf doch gleich mal zu Clara, hier entlang! Übrigens ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt, denn ein zweiter Minikurs für Kalligrafie Anfänger startet in den kommenden Tagen am 15.02.2021

Vielleicht ist dieser Beitrag und die Möglichkeit bereits in wenigen Tagen mit einem kostenfreien Kurs bei Clara starten zu können dein Zeichen. Vielleicht hältst du gerade deinen alten, verstaubten Federhalter in der Hand und findest wie ich einen schönen, kreativen Ausgleich zum Alltag!


*Anzeige von Herzen! Den Onlinekurs habe ich selbst gebucht und bezahlt, meine Empfehlung ist meine ehrliche Meinung und die Seite von Clara ist für alle Liebhaber der Kreativität und des schönen Schreibens ein Muss!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.